Wer, wie­so, war­um?


Wenn es um die Iden­ti­tät geht, egal ob um die eige­ne oder die des Unter­neh­mens, kom­men eini­ge Fra­gen auf. Wel­che das sind und wo hier die Schnitt­stel­le zwi­schen Design und Unter­neh­mens­be­ra­tung liegt, erfahrt ihr in die­ser Epi­so­de.

Wie­der mit dabei – Unter­neh­mens­be­ra­te­rin Clau­dia Ahl von Aka­de­mie Flow & Fokus.

Inhalt

03:35 Iden­ti­tät – wer bin ich als Mar­ke?
04:00 Schnitt­stel­le Design und Unter­neh­mens­be­ra­tung
05:20 Wel­che Iden­ti­tät hat die Mar­ke im Design?
07:35 Angst vor der Sicht­bar­keit
09:30 Wel­che Rol­le spielt die eige­ne Per­sön­lich­keit?
11:35 Step­pe oder Oase – war­um machen Sie das, was Sie machen?
14:40 Was ist der nächs­te Schritt? Stand­ort, Umfeld, Zie­le
17:30 Wel­che äuße­ren Fak­to­ren spie­len eine Rol­le?
19:10 In der nächs­ten Woche …

Tei­len Sie Ihre Gedan­ken mit uns! Kom­men­tie­ren und bewer­ten Sie unse­ren Pod­cast. Wir freu­en uns über Lob und kon­struk­ti­ve Kri­tik glei­cher­ma­ßen.

2 Kommentare

  1. Cornelia Schröer 14. Dezember 2019 um 12:30 Uhr - Antworten

    Hal­lo Anni­ka. Dei­ne pod­casts höre ich (frei­be­ruf­li­che Desi­gne­rin) ger­ne mal zwi­schen­durch und heu­te fand ich es beson­ders inter­es­sant. Dei­ne Metho­de, open­so­ur­ce zu betrei­ben, also bezgl. dei­nes Erle­bens, dei­nes Wis­sens, dei­nes Arbei­tens und mit dei­nem bis­her Gelern­ten in Ver­bin­dung mit gesun­dem Men­schen­ver­stand, Ein­füh­lungs­ver­mö­gen und Rede­ge­wandt­heit so öffent­lich zu sein, spricht mich sehr an und wäre auch mein Weg, wenn ich nicht genau wegen der heu­te genann­ten inne­ren Unsi­cher­hei­ten die Kon­fron­ta­ti­on mit nega­ti­ven Reak­tio­nen auf das eige­ne Auf­tre­ten mei­den woll­te. Ich bewun­de­re dein “stan­ding”. 🙂 wei­ter so! ?

    • Annika Lyndgrun 23. Februar 2020 um 13:05 Uhr - Antworten

      Lie­be Cor­ne­lia, das freut uns wirk­lich sehr und es ist auch genau das, was wir errei­chen möch­ten: Zum Nach­den­ken anre­gen und sich gegen­sei­tig zu unter­stüt­zen. Egal, ob man Kun­de oder Kol­le­ge ist. Dir wei­ter­hin viel Erfolg und dan­ke für dei­ne auf­mun­tern­den Wor­te.

Hinterlasse einen Kommentar